EDEKA

EDEKA präsentiert exklusive Weine von „Robert Weil Junior“

07.03.2017,
Hamburg

  • Drei weiße Burgunderweine des Weinerzeugers exklusiv bei EDEKA
  • Neue Marke unter dem Namen „Robert Weil Junior“
  • Partnerschaft unterstreicht EDEKA-Kompetenz im Weinregal

Der EDEKA-Verbund startet eine Zusammenarbeit mit dem renommierten Weinhaus Robert Weil. Ab März 2017 führt EDEKA drei weiße Burgunderweine im Sortiment, die unter der neuen Marke „Robert Weil Junior“ exklusiv bei EDEKA angeboten werden.


Das Weingut Robert Weil ist eine Institution für ausgezeichneten Wein aus dem Rheingau. Diese Region ist für besonders hochqualitative Riesling-Weine bekannt. Die Wurzeln des Weinguts Robert Weil gehen dabei bis 1875 zurück. Unter der Marke „Robert Weil Junior“ startete der renommierte Erzeuger jetzt linksrheinisch in Rheinhessen mit einer Burgunder-Familie: Einem Weißburgunder, einem Grauburgunder und einem Chardonnay. Ab März 2017 sind die drei hochwertigen und doch leicht zugänglichen Weine deutschlandweit exklusiv bei EDEKA erhältlich. Im Herbst 2017 wird das Angebot mit einem Spätburgunder ausgebaut.


Unverwechselbarer Genuss mit Eleganz

Wilhelm Weil, Mitinhaber des traditionsreichen Weinhauses, stellt auch an die neue Marke höchste Ansprüche. Mit seiner Riesling-Kompetenz bringt er die Burgunder „zum Tanzen“, gibt ihnen Eleganz und ein eigenes Profil. Die neuen Burgunderweine eignen sich bestens für den unkomplizierten Genuss oder als Begleiter zu vielfältigen Speisen. Jeder Wein spiegelt dabei die Typizität seiner Sorte wider und hat damit einen eigenständigen Charakter. Die edle Ausstattung mit schwarzem Etikett unterstreicht den Anspruch auf Eleganz.


Kompetenz im Weinregal

Mit der Partnerschaft wertet der EDEKA-Verbund seine Kompetenz in Sachen Wein weiter auf. Die Kunden erhalten exklusiven Zugang zu besonderen Weinen einer der renommiertesten Weinerzeuger Deutschlands. EDEKA hat in der Vergangenheit bereits mit ähnlichen Partnerschaften von sich reden gemacht, etwa mit Bordeaux-Winemaker Michel Rolland. Die EDEKA-Weinexperten arbeiten seit Langem mit ausgesuchten Kellereien aus den bedeutendsten Weinbauregionen Deutschlands, Spaniens, Italiens und Frankreichs sowie aus Übersee zusammen. Gemeinsam entstehen Weine, die durch Vielfalt und Spitzenqualität überzeugen. Bis heute ist EDEKA zudem das einzige Unternehmen im deutschen Lebensmittelhandel, das eine eigene Kellerei unterhält: Die Rheinberg-Kellerei in Bingen ist mittlerweile die zweitgrößte Kellerei Deutschlands.

Über das Weingut Robert Weil

Das Weingut Robert Weil, 1875 gegründet, wird heute durch Wilhelm Weil in der vierten Generation geleitet. In den Berglagen des Weinguts (100 Hektar), dem Kiedrich Klosterberg, dem Kiedrich Turmberg und dem Kiedrich Gräfenberg, wird ausschließlich die wertvolle Riesling-Rebe kultiviert. Der konsequente Anbau der Rebsorte Riesling, eine streng qualitätsorientierte und ertragsmindernde Arbeit in den Weinbergen, selektive Handlese und ein äußerst schonender Ausbau im Keller sind die Garanten für die Erzeugung individueller Weine. Heute sehen viele Beobachter der internationalen Weinwelt in Weingut Robert Weil mit seinem Château-Charakter ein weltweites Symbol deutscher Riesling-Kultur. Im Einklang von Tradition und heutigem önologischen Wissen werden hier aus besten Trauben jedes Jahr große Weine erzeugt.

  • Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

    Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 4.000 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel“. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2016 mit mehr als 11.200 Märkten und 351.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 49,6 Mrd. Euro. Mit rund 16.600 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

  • Pressekontakt

    EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
    New-York-Ring 6
    22297 Hamburg
    Ansprechpartner:
    Herr Gernot Kasel
    Tel: (040) 6377 - 2182
    E-Mail: