EDEKA

EDEKA führt bundesweit Milch und Milchprodukte mit dem Siegel „Ohne Gentechnik“ ein

31.01.2017,
Hamburg

  • GUT&GÜNSTIG-Frischmilch und -H-Milch aus gentechnikfreier Produktion
  • Viele weitere Milchprodukte werden auf „Ohne Gentechnik“ umgestellt
  • Neues Label „Gutes Futter“ steht für umweltschonenden Anbau

Der EDEKA-Verbund baut sein Angebot an Lebensmitteln mit Milch aus gentechnikfreier Fütterung weiter aus. Die Frischmilch und H-Milch der Eigenmarke GUT&GÜNSTIG sind bereits in vielen Regionen mit dem grünen „Ohne Gentechnik“-Siegel erhältlich. Zahlreiche weitere Milchprodukte aus dem Eigenmarkensortiment werden aktuell auf eine zertifiziert gentechnikfreie Produktion umgestellt. Darüber hinaus berücksichtigt EDEKA beim Einsatz von Futtermitteln auch die Schonung von Umwelt und Ressourcen. Dafür steht das neue Label „Gutes Futter“, das bei Joghurt und Milchmischgetränken zum Einsatz kommt.

Zu dem zertifiziert gentechnikfreien Sortiment zählen unter anderem die Frischmilch und H-Milch von GUT&GÜNSTIG in den Fettstufen 1,5 und 3,5 Prozent. Auch weitere Milchbasisprodukte wie Sahne und Quark, laktosefreie Milchprodukte sowie verschiedene Käsesorten werden aktuell mit dem Siegel „Ohne Gentechnik“ gekennzeichnet. Das Siegel mit der grünen Raute wird vom „Verband Lebensmittel ohne Gentechnik“ (VLOG) vergeben. Bei damit gekennzeichneten Produkten dürfen keine gentechnisch veränderten Organismen enthalten oder in der Herstellung beteiligt gewesen sein. Bei tierischen Produkten wie Fleisch, Milch oder Eier gilt zudem, dass die Tiere innerhalb strenger Fristen nicht mit gentechnisch veränderten Futtermitteln gefüttert worden sind.


„Gutes Futter“ schont Umwelt und Ressourcen

Bei Joghurtprodukten und Milchmischgetränken führt EDEKA darüber hinaus das neue Label „Gutes Futter“ ein. Bei den damit gekennzeichneten Produkten werden die Futtermittel für die Milchkühe nicht nur gentechnikfrei, sondern auch überwiegend auf Erzeuger-eigenen heimischen Flächen angebaut. Aktuell wurden bereits rund 40 Artikel der Eigenmarken EDEKA und GUT&GÜNSTIG wie Fruchtjoghurt, Joghurtdrinks sowie verschiedene Milchmischgetränke mit der neuen Kennzeichnung in die Regale gebracht. Weitere Informationen gibt es unter www.edeka.de/gutesfutter .


Nicht nur bei Milchprodukten, sondern bei allen EDEKA-Eigenmarkenprodukten verfolgt EDEKA die Zielsetzung, dass bei Futtermitteln für Schweine, Rinder und Geflügel schrittweise eine Umstellung auf heimische bzw. europäische Futtermittel (z.B. Rapsschrot oder Leguminosen) oder auf nachhaltigeres, gentechnikfreies, zertifiziertes Soja (RTRS + GVO-frei, ProTerra oder Donausoja) erfolgt. Schon heute bietet EDEKA zahlreiche Lebensmittel an, die ohne gentechnisch veränderte Futtermittel hergestellt werden. Dazu gehören die umfangreichen Bio-Sortimente, die EDEKA kontinuierlich erweitert und optimiert, sowie weitere bundesweit und regional angebotene Produkte in den Bereichen Milchprodukte, Eier und Geflügel.


  • Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

    Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 4.000 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel“. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2016 mit mehr als 11.200 Märkten und 351.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 49,6 Mrd. Euro. Mit rund 16.600 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

  • Pressekontakt

    EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
    New-York-Ring 6
    22297 Hamburg
    Ansprechpartner:
    Herr Gernot Kasel
    Tel: (040) 6377 - 2182
    E-Mail: