EDEKA

Union SB-Großmarkt Südbayern: Starke Impulse für den Markt

13.11.2017,
Gaimersheim

Eine Fülle von Produktneuheiten und Trends, ein inspirierendes Rahmenprogramm sowie viel Gelegenheit zum Networking und zum intensiven Austausch mit den EDEKA-Liefer- und Dienstleistungspartnern: Das breite Spektrum der zweiten Großhandelsmesse aller 16 südbayerischen EDEKA C+C Abholmärkte und des EDEKA Zustelldienstes, die gestern in Augsburg zu Ende ging, traf erneut den Nerv der Branche.

Der Mix aus Neuheiten- und Leistungsschau sowie aus Vorträgen und Fortbildungsveranstaltungen kam an: Insgesamt 3000 Fachbesucher – rund 30 Prozent mehr als im Vorjahr – nutzten das umfangreiche Informationsangebot der zweitägigen EDEKA Großhandelsmesse in der Augsburger Schwabenhalle.

Der Veranstalter, die Union SB-Großmarkt Südbayern, Gaimersheim, zeigte sich deshalb auch äußerst zufrieden. „Es ist uns erneut gelungen, unseren Kunden aus Gastronomie, Hotellerie, Catering, Business- und Care-Verpflegung sowie allen Interessierten einen sehr attraktiven ´Markt der Impulse` zu bieten“, sagt Geschäftsführer Josef Bauer. „Deshalb soll die Messe ab sofort jährlich stattfinden, mit dem Ziel, ein ´Jour-fixe` für die Branche in Südbayern zu werden.


Probieren und informieren

Dass die Branche auf hohem Qualitätsniveau sehr innovativ ist, bewies nicht nur der umfangreiche 100-seitige Neuheiten-Katalog der EDEKA C + C Messe. Denn die Leistungsschau von insgesamt 170 Liefer- und Dienstleistungspartnern aus zwölf Warengruppen im Food-, Beverage- und Nonfood-Bereich – davon allein 130 Aussteller aus der Region Bayern – ließ auch ganz klare Trends zu passgenauen, ganzheitlichen Lösungen erkennen. „Maßgeschneiderte, qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen gerade im Zustellgeschäft stehen immer mehr im Fokus“, erläutert Stefan Wittmann, Leitung Einkauf bei Union SB-Großmarkt Südbayern. „Dazu gehören selbstverständlich auch umfassende digitale Serviceleistungen und IT-Lösungen rund um den gesamten Beschaffungsprozess.“


Auch das Rahmenprogramm der Großhandelsmesse überzeugte mit seinem praxisbezogenen Angebot: Alle Seminare und Vorträge der beiden Messetage waren bis auf den letzten Platz ausgebucht. Starkoch Stefan Marquard ermutigte dazu, „genial anders“ zu sein: „Nur wer bereit ist, Kernprozesse zu hinterfragen und Abläufe radikal umzustellen, findet den besten Weg, um zeitsparend, gut, günstig und somit gewinnbringend zu produzieren“, lautet sein Credo. In seinen Kochshows zeigte er, wie man beispielsweise mit wenigen Veränderungen im Garprozess den Gewichtsverlust bei Gemüse, Fleisch und Fisch deutlich senken und dadurch die Wirtschaftlichkeit erhöhen kann.


Um die Wurst ging es dagegen in einem Seminar, das vom Bildungswesen der EDEKA Südbayern ausgerichtet wurde und unter anderem Betreibern von Dorfläden interessante Tipps zur Thekengestaltung und Wurstpräsentation vermittelte. Dass Profi-Hygiene mit System ein ständiger Prozess von Beobachten und Handeln ist, wurde in den Hygieneseminaren aufgezeigt. Die Teilnahme an der HACCP-Schulung war mit einer Bescheinigung für den jährlichen Nachweis gemäß VO(EG) 852/04 DIN 10514 verbunden.


Neue Produkte entdecken, Kollegen und Lieferpartner treffen, und nicht zuletzt gute Gespräche führen und sich eine Pause gönnen – die vergrößerten Sitzbereiche des EDEKA Marktplatzes, des Weihnachtsmarkts und des Biergartens luden dazu ein. Auch eine Lieferanten- und Kundenbefragung zur Messe wurde wieder durchgeführt: „Das Feedback ist uns sehr wichtig, wir wollen stets noch besser werden“, so Geschäftsführer Josef Bauer. Man darf schon auf die dritte EDEKA Großhandelsmesse gespannt sein. www.edekacc.de


Die Union SB-Großmarkt Südbayern ist einer der stärksten und größten Lieferpartner im Großhandel in der Region. So können rund 50.000 Kunden aus allen gastronomischen Bereichen von der umfangreichen Sortimentsbreite und -tiefe der EDEKA C+ C Abholmärkte an insgesamt 16 südbayerischen Standorten profitieren. Ergänzend dazu beliefert der EDEKA Zustelldienst u.a. rund 5.000 südbayerische Einrichtungen der Care- und Business-Gemeinschaftsverpflegung.

  • EDEKA Südbayern

    Die EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern mbH mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 3,85 Milliarden Euro im Jahr 2016 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 25.000 Menschen, darunter etwa 1.450 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen rund 1.400 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. 1.015 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rund 750 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von vier 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, NK Südfilialen GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH).

  • Pressekontakt

    EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern mbH
    Ingolstädter Straße  120
    85080 Gaimersheim
    Ansprechpartner:
     Christian Strauß / Regina Jud
    Tel: (08458)62-175 / -772
    E-Mail: