EDEKA

EDEKA-Nachwuchstalent ist „Deutschlands beste Nachwuchskraft im Handel“

10.10.2017,
Hamburg/Köln

Engagement für Ausbildung wird bei EDEKA generell groß geschrieben – das zeigt sich jetzt erneut beim größten unternehmensübergreifenden Nachwuchswettbewerb „Grips&Co“. Hier erreichten gleich zwei Nachwuchskräfte die beiden ersten Plätze und sicherten so dem EDEKA-Verbund zum wiederholten Mal den begehrten Titel. „Motivierte und qualifizierte Nachwuchskräfte tragen entscheidend zum Erfolg von EDEKA bei, denn sie garantieren die Beratungs- und Servicequalität in unseren Märkten“, so Martin Scholvin, Vorstand Personal und Finanzen der EDEKA AG.

Die beste Lebensmittelkompetenz und die stärksten Nerven bewiesen im packenden Live-Finale vor rund 2.000 Zuschauern Alina-Kim Steffen (EDEKA Görge, Braunschweig) und Frederick Klein (EDEKA Niemerszein, Hamburg). Am Ende entschied die 24-jährige Kauffrau im Einzelhandel in der letzten und entscheidenden Fragerunde das EDEKA-Duell und somit den diesjährigen Wettbewerb „Grips&Co“ für sich. Alina-Kim Steffen hat im Sommer 2017 ihre Ausbildung bei EDEKA Görge erfolgreich abgeschlossen und sammelt nun im Braunschweiger E center im BraWoPark weitere Erfahrungen. Auch das nächste Ziel ist gesteckt: Im nächsten Jahr startet sie das EDEKA-interne „Juniorenaufstiegsprogramm Bedienung“. Auch der Zweitplatzierte Frederick Klein ist seit Jahren erfolgreich bei EDEKA unterwegs: Schon vor der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel mit integriertem Frischespezialist (IHK) arbeitete er im EDEKA-Markt seines Vaters. Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss begann er bei EDEKA Niemerszein in Hamburg das „Juniorenaufstiegsprogramm“.

Zuvor ließen die beiden Top-Kandidaten in mehreren Runden rund 20.000 Nachwuchskräfte hinter sich. Die zu lösenden Aufgaben waren dabei so abwechslungsreich wie die Ausbildung selber und reichten von Wissens- und Schätzfragen im Bereich Lebensmittel bis zu Gedächtnistests und Tempochecks.

Attraktive Ausbildung mit Perspektive
Der EDEKA-Verbund gehört mit rund 16.600 Auszubildenden zu den größten Ausbildern in Deutschland. Das Ausbildungsspektrum umfasst dabei mehr als 30 Berufsbilder in den Bereichen Einzelhandel, Großhandel, Logistik, Verwaltung und IT. Auszubildende profitieren dabei nicht nur von spannenden Aufgaben in einer dynamischen Branche, sondern insbesondere auch von verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten: Die EDEKA Juniorengruppe e.V. fördert die Nachwuchskräfte mit zahlreichen Seminar- und Fortbildungsangeboten und begleitet junge Talente oftmals bis in die Selbstständigkeit. Um Schülerinnen und Schüler zielgerichtet anzusprechen, hat sie Anfang des Jahres unter dem Motto „Mach was aus dir“ eine neue Kampagne ins Leben gerufen. Die Umsetzung erfolgt kanalübergreifend online, in Print und auch direkt am POS und bietet auf anschauliche Art viel Wissenswertes rund um das Thema Ausbildung bei EDEKA. Für ihr Engagement wurde die EDEKA Juniorengruppe erst vor wenigen Wochen mit dem begehrten Branchenpreis „Ausbilder des Jahres“ ausgezeichnet.

Über „Grips&Co“
„Grips&Co“ Ist der größte unternehmensübergreifende Nachwuchswettbewerb in Deutschland. Zielsetzung ist es, waren- und verkaufskundliches Wissen im Handel zu fördern und junge Menschen für die Wirtschaftsbranche Lebensmittelhandel zu begeistern. Der Wettbewerb wurde 1981 von dem Fachmagazin „RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel“ initiiert und findet seitdem jährlich statt. Unterstützt wird er von allen führenden Handelsorganisationen, zahlreichen Markenartikelhersteller sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

  • Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

    Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 4.000 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel“. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2016 mit mehr als 11.200 Märkten und 351.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 49,6 Mrd. Euro. Mit rund 16.600 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

  • Pressekontakt

    EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
    New-York-Ring 6
    22297 Hamburg
    Ansprechpartner:
    Frau Kerstin Hastedt
    Tel: (040) 6377 - 2182
    Fax: (040) 6377 - 2971
    E-Mail: