EDEKA

image description

Mit uns werden Sie Unternehmer

Im Lebensmitteleinzelhandel gestaltet sich die tägliche Arbeit ebenso abwechslungsreich wie umfangreich: Von der Abwicklung des Waren- und Geldflusses über Marketingmaßnahmen bis zur Wettbewerbsbeobachtung und Führung der Mitarbeiter. Dabei ist eine große Portion Eigeninitiative gefragt. Und die kompetente Unterstützung des EDEKA-Verbunds selbstverständlich.

Niemand kann alles allein

Freuen Sie sich auf viele neue Partnerschaften, auf die Sie sich verlassen können. Sie sind Partner Ihrer EDEKA-Regionalgesellschaft, die Sie mit einem umfangreichen Warensortiment und vielen Service-Angeboten versorgt. Partner Ihrer Mitarbeiter, die mit ihrer Kundenorientierung, ihrer Leistungsbereitschaft und ihrem Fachwissen den Unterschied zum Wettbewerb ausmachen. Und Partner Ihrer Kunden, deren vielfältigen individuellen Wünschen und Bedürfnissen Sie jederzeit kompetent begegnen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann im Lebensmitteleinzelhandel
  • Weiterbildung, z.B. FKH
  • Berufserfahrung in leitender Funktion als Markt- oder Abteilungsleiter in einem Supermarkt/Verbrauchermarkt/SB-Warenhaus mit exzellenten Frischekenntnissen
  • Umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Bereitschaft zum kompromisslosen persönlichen Einsatz
  • Unternehmerische Initiative
  • Erfahrung in der Mitarbeiterführung
  • Kreativität und Zukunftsorientierung

Führungskraft Handel: Aufstiegschancen inklusive

Neben dem Junioren-Aufstiegsprogramm und Handelsfachwirt zählt das Programm „Führungskraft Handel“ (FKH) zu den erfolgreichsten Bausteinen des EDEKA-Bildungswesens. „Mit rund 50 Startern pro Jahr hält es sich auf konstant hohem Niveau“, erklärt Jens Kettler, Geschäftsführer der EDEKA-Juniorengruppe, und verweist zugleich auf die hohe Existenzgründerquote von über 50 Prozent der Absolventen. Einige Teilnehmer machen sich sogar schon während des zweijährigen Programms selbstständig. Seit 2008 legen die FKHler auch die Prüfung für den „Europäischen Wirtschaftsführerschein“ (EBC*L) ab, was die Rating-Quote eines Existenzgründers positiv beeinflusst.