EDEKA

image description

Das Zielbild unserer Verantwortung

Der verantwortungsvolle Handel mit Lebensmitteln ist traditionell ein gelebter Grundsatz im gesamten EDEKA-Verbund. Denn der wirtschaftliche Erfolg selbstständiger EDEKA-Kaufleute fußt maßgeblich auf dem Erhalt natürlicher Ressourcen sowie auf stabilen und funktionierenden gesellschaftlichen Strukturen. Dieses Selbstverständnis manifestiert sich, indem EDEKA operative und strategische Risiken minimiert, ihre Innovationskraft und Effizienz stetig ausbaut und sich so regelmäßig neue Potenziale und Perspektiven eröffnet. Der Unternehmensverbund stiftet auf diese Weise nachhaltigen Nutzen für Umwelt, Gesellschaft – und damit auch für sich selbst. Es ist das verbundweit einheitliche Nachhaltigkeitsverständnis, aus dem ein gemeinsames Leitbild für verantwortungsvolles Handeln entstanden ist.

In den fünf daraus erwachsenen Handlungsfeldern treibt EDEKA konkrete Maßnahmen über zahlreiche Projekte und auf Grundlage geltender gesetzlicher Regelungen zielgerichtet voran. Um die vielfältigen Aktivitäten im Unternehmensverbund abzustimmen und dauerhaft einen lebhaften und transparenten Austausch zu pflegen, vernetzen und treffen sich die Nachhaltigkeits- und CSR-Beauftragten aus EDEKA-Regionen und -Zentrale sowie von Netto Marken-Discount im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Arbeitskreises „Nachhaltigkeit“. Er dient als Dialogplattform und Diskussionsforum.

Zielverständnis

„Wir handeln im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit verantwortungsvoll mit Blick auf unsere Mitarbeiter und deren Familien, unsere Gesellschaft und unsere Umwelt. Wir fördern die unternehmerische Freiheit und Eigenverantwortung der selbstständigen Kaufleute mit dem Ziel, wirtschaftlich gesunde Betriebe zu schaffen und langfristig zu erhalten.“

Die zwei Grundprinzipien

1. Wir fördern wirtschaftlich - auf Basis des genossenschaftlichen Auftrags im EDEKA-Verbund

Alle Aktivitäten der beiden Vorstufen im EDEKA-Verbund dienen einem zentralen Zweck: der Stärkung des selbstständigen EDEKA-Einzelhandels im intensiven Wettbewerb. Gemeinsames genossenschaftliches Ziel ist es, über die Förderung von Existenzgründungen wirtschaftlich gesunde, voll existenzfähige Betriebe zu erschaffen und diese langfristig zu erhalten. „Nachhaltig wirtschaften“ lautet also das unternehmerische Credo. Es steht für EDEKA an erster Stelle. Und anders als in klassischen, börsennotierten Konzernen wird dabei nicht auf die Ausschüttung möglichst hoher Dividenden gesetzt.

EDEKA bietet seinen rund 4.000 selbstständigen Kaufleuten, zu denen sowohl zahlreiche gestandene Unternehmerpersönlichkeiten als auch Jungunternehmer zählen, weitreichende Unterstützung an. Das Spektrum an Fördermaßnahmen im Unternehmensverbund ist breit gefächert: angefangen bei umfangreichen Standortanalysen über die Personalsuche und -einarbeitung sowie Aus- und Weiterbildungsangebote bis hin zu attraktiven Finanzierungsmodellen seitens der EDEKABANK. Es wird verbundweit dafür Sorge getragen, dass die Einzelhändler auf kompetente Partner an ihrer Seite vertrauen können.

Jahr für Jahr begleitet der EDEKA-Verbund darüber hinaus zahlreiche Neukaufleute auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Allein im Geschäftsjahr 2016 starteten 61 Nachwuchskräfte als Existenzgründer mit eigenen Super- und Verbrauchermärkten. Ihnen wird ermöglicht, früh wirtschaftliche und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Der EDEKA-Verbund ist damit im privatwirtschaftlichen Sektor einer der wichtigsten Förderer des Mittelstands in Deutschland.

2. Wir befolgen Regeln - und handeln stets integer im Umgang mit Dritten

Selbstständige EDEKA-Kaufleute, die Mitarbeiter des EDEKA-Verbunds sowie Partnerunternehmen und Lieferanten – sie alle sind aufgefordert, sich an geltende gesetzliche Bestimmungen zu halten. Darüber hinaus werden sie bei Bedarf dazu angehalten, auch nichtstaatliche Zertifizierungsstandards zu erfüllen. EDEKA übernimmt auch in diesem Bereich Verantwortung, indem die Einhaltung der Vorgaben kontinuierlich abgefragt und überprüft wird. Mit Hilfe konkreter, verbundinterner Richtlinien schaffen wir einen klar definierten Rahmen für unsere Geschäftsaktivitäten. Im Mittelpunkt steht dabei, den fairen, ehrlichen und verantwortungsvollen Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern jederzeit sicherzustellen.

Die fünf Handlungsfelder

  • Regionalität: Wir stärken – mittelständische Existenzen und die regionale Wirtschaft. Mehr erfahren.
  • Sortiment: Wir handeln – mit hochwertigen Lebensmitteln aus unserem regionalen und nachhaltigeren Sortiment und sind somit ein wichtiger Nahversorger. Mehr erfahren.
  • Umwelt: Wir schützen – aus Liebe zur Natur und Umwelt. Mehr erfahren.
  • Mitarbeiter: Wir investieren – in unsere Mitarbeiter, junge Talente und ein attraktives Arbeitsumfeld. Mehr erfahren.
  • Gesellschaft: Wir gestalten – mit unserem gesellschaftlichen und sozialen Engagement. Mehr erfahren.