EDEKA

image description

Initiative Tierwohl

EDEKA engagiert sich in der 2015 gegründeten branchenübergreifenden „Initiative Tierwohl“ von Land- und Fleischwirtschaft sowie dem Lebensmitteleinzelhandel mit dem Ziel, gemeinsam mehr Verantwortung zu übernehmen und das Tierwohl in der Nutztierhaltung von Schweinen und Geflügel aktiv, flächendeckend und Schritt für Schritt zu verbessern. Zu diesem Zweck zahlen die beteiligten Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels, darunter EDEKA, jährlich insgesamt rund 85 Mio. Euro in den Tierwohlfond ein. Bis 2018 ergibt sich somit eine gesicherte Finanzierung mit einem Gesamtvolumen von rund 255 Mio. Euro.

Darüber hinaus arbeitet EDEKA seit Jahren eng mit dem deutschen Tierschutzbund zusammen und führt, wie auch das Tochterunternehmen Netto Marken-Discount, Schweine- und Geflügelfleisch mit dem Label „Für mehr Tierschutz“ im Sortiment – als eines der bundesweit ersten Handelsunternehmen seit 2014. In der EDEKA-Region Minden-Hannover werden ab Mitte April 2015 außerdem ausgewählte Bio-Produkte mit der Premiumstufe des Labels, das noch strengere Tierschutzkriterien vorsieht, angeboten.

Hier finden Sie die erste Zwischenbilanz der Initiative Tierwohl.