EDEKA

image description

"Geh Deinen Weg" - Neues aus dem Programm

Auf exklusiven Seminaren und Veranstaltungen erhalten die "Geh Deinen Weg"-Nachwuchskräfte Zugang zu einem breiten Netzwerk der deutschen Wirtschaft. Somit haben die engagierten Talente die Chance, interessante Kontakte für die Zukunft zu knüpfen. Weiterhin profitieren die Stipendiaten von Coachings und Workshops zu Themen wie Persönlichkeitsentwicklung und Mitarbeiterführung. Erfahren Sie hier Aktuelles zu Veranstaltungen, Aktivitäten und den Stipendiaten.

(v. l.): Geschäftsführer Dr. Thomas Gauly, Staatsministerin Aydan Özoguz, »Bild«-Chefin Tanit Koch, Alt-Bundespräsident Christian Wulff, Telekom- Managerin Birgit Klesper, Rolf Lange, Geschäftsbereichsleiter Unternehmenskommunikation / Public Affairs

Wulff übernimmt Vorsitz im Stiftungsrat der DSI

Schon viele Jahre hat er als Mentor das Stipendienprogramm GEH DEINEN WEG begleitet, das auch EDEKA unterstützt. Jetzt ist er Vorsitzender des Stiftungsrats: Bundespräsident a. D. Christian Wulff. Mit ihm geht die Deutschlandstiftung Integration gestärkt ins Jubiläumsjahr 2018, zum zehnjährigen Bestehen. Dafür hat sich Wulff ein klares Ziel gesetzt: »Dass wir gemeinsam mit unseren Partnern und Unterstützern, vor allem aber mit den Bürgerinnen und Bürgern neue Wege der Wertschätzung gehen, damit Integration in Deutschland gelingt.«Auch rechtlich hat sich die Stiftung neu aufgestellt: als gemeinnützige GmbH mit neuer Rechtsform. In den Stiftungsbeirat wurden unter anderem neu gewählt: Dr. Thomas Gauly, Geschäftsführer der Stiftung; Aydan Özoguz, Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration; Tanit Koch, Chefredakteurin der »Bild«; sowie Rolf Lange, Geschäftsbereichsleiter Unternehmenskommunikation / Public Affairs der EDEKA-Zentrale. Im Kuratorium ist Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der EDEKA AG, vertreten. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Auftaktgala 2017

Die Deutschlandstiftung Integration begrüßte im März 104 neue Stipendiaten im Programm "Geh Deinen Weg" mit einem Festakt in Berlin. Unter ihnen sind auch wieder zehn talentierte Nachwuchskräfte aus dem EDEKA-Verbund. Gemeinsam mit rund 300 Gästen und hochkarätigen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur feierten sie gestern den Start des zweijährigen Stipendienprogramms.

Die zehn EDEKA-Stipendiaten stammen aus verschiedenen Ländern Afrikas, Brasilien, Spanien, Portugal, Italien, dem Kosovo sowie Serbien und arbeiten in unterschiedlichen Positionen im Einzelhandel und der Verwaltung. Eine von ihnen ist die 20-jährige Malaica Terema Calipe Ture aus Guinea Bissau, die vor drei Jahren nach Deutschland kam und zurzeit eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in der EDEKA-Zentrale absolviert. "Ich freue mich darauf, mich mit anderen jungen Menschen auszutauschen und von erfahrenen Mentoren zu lernen", so Ture. "Das Stipendienprogramm bietet mir die Chance, noch selbstbewusster zu werden und gleichzeitig Kontakte für meine berufliche Weiterentwicklung zu knüpfen."

Workshop für die "Geh deinen Weg"-Stipendiaten in der EDEKA-Zentrale

03.05.2016, Hamburg: Anfang letzter Woche hatte die EDEKA-Zentrale Besuch von 18 Stipendiaten des Programms „Geh deinen Weg“ der Deutschlandstiftung Integration.

Im Rahmen des Workshops „Selbstbewusst Auftreten in der Arbeitswelt“ stellten sich die Teilnehmer Fragen wie: Was ist Selbstbewusstsein? Wie kann ich mein Selbstwertgefühl stärken? Welche Rolle spielt hierbei meine Körpersprache und wie beeinflusst die Kultur den Ausdruck von Selbstbewusstsein?

Dass ein sicheres Auftreten, aber auch kulturelle Unterschiede in der Arbeitswelt eine große Rolle spielen, zeigen die Studenten und jungen Berufseinsteiger, die selbst einen Migrationshintergrund haben.

Zusätzlich hatten die Stipendiaten während des Workshops eine ganze Stunde lang Zeit, Herrn Mosa ihre Fragen zu Karriere und aktuellen Herausforderungen der EDEKA zu stellen.

Karriere-Kick für neue Stipendiaten mit Zuwanderungsgeschichte

11.02.2016, Hamburg/Berlin: Auch im vierten Jahrgang beteiligt sich der EDEKA-Verbund als Partner der Deutschlandstiftung Integration wieder aktiv an der Integrationsinitiative "Geh Deinen Weg". Erneut nehmen zehn Stipendiaten und vielversprechende Nachwuchskräfte aus dem EDEKA-Verbund an dem vielseitigen Förderprogramm teil.

Die neuen EDEKA-Stipendiaten kommen aus Indien, Polen, dem Kosovo, Kasachstan, Spanien und der Türkei. Sie arbeiten aktuell in verschiedenen Positionen im EDEKA-Einzelhandel. Auf der Auftaktgala der Deutschlandstiftung Integration wurden gestern Abend alle neuen 154 Stipendiaten der Integrationsinitiative "Geh Deinen Weg" von Bundespräsident a.D. Christian Wulff – ebenfalls Mentor des Programms – willkommen geheißen. Erstmals nehmen auch Flüchtlinge an der Initiative teil.

Eine der EDEKA-Stipendiaten ist Geeta Rathod (25) aus Sylt. Die junge Frau mit indischen Wurzeln hat sich bereits erfolgreich im Einzelhandel etabliert. Ihr großes Ziel: Sie möchte als selbstständige EDEKA-Kauffrau den EDEKA-Markt übernehmen, in dem sie heute arbeitet. Um sich bestmöglich darauf vorzubereiten freut sie sich über die Möglichkeiten, die ihr "Geh Deinen Weg" bietet.

Zielsetzung der Initiative ist es, die Chancengleichheit und Bildung von jungen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu verbessern und sie zu Beginn ihres Karrierewegs zu unterstützen. Im Mittelpunkt steht dabei die persönliche Förderung der Stipendiaten durch erfahrene Mentoren aus Wirtschaft und Politik. Zusätzlich profitieren die Stipendiaten von zahlreichen Veranstaltungen und Trainings etwa im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Mitarbeiterführung. Erstmals wurde aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation auch 13 jungen Flüchtlingen die Teilnahme am Programm ermöglicht.

„EDEKA fördert das Programm nun schon im vierten Jahr in Folge. Es gehört zu unserer Unternehmenskultur, Chancengleichheit, Vielfalt und Bildung zu fördern, denn davon profitieren alle Teile unserer Gesellschaft“, so Rolf Lange, Leiter Unternehmenskommunikation der EDEKA-Zentrale. „Für uns kommt es nicht auf die Herkunft an, sondern auf Engagement, soziale Kompetenz und die Lust auf Bildung. Eigenschaften, die auch in der aktuellen Flüchtlingssituation von zentraler Bedeutung sind, denn sie sind Schlüssel für eine erfolgreiche Integration. Wir freuen uns daher sehr, dass nun auch Flüchtlinge im Rahmen des Programms eine Chance bekommen".

Insgesamt engagieren sich seit 2012 rund 35 EDEKA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Stipendiaten sowie zahlreiche erfahrene Führungskräfte als Mentoren bei "Geh Deinen Weg". Die EDEKA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden für eine Förderdauer von zwei Jahren in das Programm aufgenommen und dabei von engagierten selbstständigen EDEKA-Kaufleuten sowie Führungskräften aus der Verwaltung begleitet.