EDEKA

image description

Der Vorstand der EDEKA Aktiengesellschaft

Die Führung der EDEKA-Zentrale in Hamburg liegt in der Verantwortung der Vorstände Markus Mosa,
Claas Meineke und Martin Scholvin.

Markus Mosa (Vorsitz)

Markus Mosa ist seit Mai 2008 Vorstandsvorsitzender der EDEKA AG und verantwortet in dieser Funktion u.a. die Ressorts Marketing, IT, Logistik, Unternehmenskommunikation und Revision. Markus Mosa steht für die nachhaltige Stärkung des von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten geführten Vollsortimentsgeschäfts ebenso wie für den Ausbau des dynamischen Discount-Segments.

Geboren 1967 in Brühl bei Köln, studierte Markus Mosa Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln. Seine berufliche Laufbahn begann er 1994 bei der SPAR Handels AG, bevor er 1999 zu Netto Marken-Discount im bayerischen Maxhütte-Haidhof wechselte. Von 2001 bis 2007 war Markus Mosa Geschäftsführer von Netto Marken-Discount und hat das dynamische Wachstum des Discounters, der seit 2005 zum EDEKA-Verbund gehört, maßgeblich vorangetrieben.

Claas Meineke

Claas Meineke verantwortet seit Juli 2017 das Vorstandsressort Marketing/Vertrieb der EDEKA AG. Neben Marketing und Vertrieb umfasst das Ressort auch die Logistik, die Expansion sowie die Führung des Online-Händlers Bringmeister. Zuvor leitete er seit 2008 den Geschäftsbereich Marketing/Vertrieb in der EDEKA AG.


Seine Expertise erwarb der gebürtige Hamburger nach dem Studium der Wirtschaftsingenieurwesens-Elektrotechnik in verschiedenen Führungspositionen namhafter Unternehmen.

Martin Scholvin

Martin Scholvin verantwortet seit Januar 2013 im Vorstand der EDEKA AG u.a. die Aufgabenbereiche Finanzen, Personal, Expansion und Unternehmensentwicklung. Zuvor leitete er sechs Jahre den Geschäftsbereich Beteiligungen und Controlling in der EDEKA-Zentrale.

Von 2003 bis 2006 war er als Wirtschaftsprüfer beim EDEKA Verband kaufmännischer Genossenschaften e.V. tätig. Martin Scholvin hat langjährige Finanz- und Führungserfahrungen und startete seine berufliche Laufbahn in verschiedenen führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.