EDEKA

Mitarbeiter-Initiative 'EDEKA Südwest hilft' unterstützt die Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll

21.12.2017,
Offenburg / Bad Boll

Mit kleinen Beträgen Großes erreichen und sich für die Gesellschaft stark machen – genau das schafft die Mitarbeiter-Initiative 'EDEKA Südwest hilft‘.

Im Rahmen dieser Initiative können Mitarbeiter den Cent-Betrag nach dem Komma ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden. Ein Scheck in Höhe von 1.500 EUR wurde nun an die Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll übergeben.


Die Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll e.V. ist eine Einrichtung für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Ihre Gründungsmitglieder orientieren sich an der anthroposophischen Heilpädagogik, sind selbst betroffene Eltern und engagieren sich u.a. als ehrenamtliche Vorstände.


Die Einrichtung bietet unter anderem stationäres Wohnen in Wohngemeinschaften im „Haus der Mitte“, ambulant begleitetes Wohnen in Bad Boll und Umgebung, die Arbeitsbereiche Hauswirtschaft, Bügelstube, Holzwerkstatt und das Café Linde sowie Angebote im Bereich Freizeitgestaltung. Die Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll verbindet in ihren Geschäftsfeldern das ehrenamtliche Engagement mit professionellen Hilfen. Ihr pädagogisches Konzept fördert durch die Erschließung individueller Kompetenzen die gesellschaftliche Teilhabe, ermöglicht ein weitgehend selbstständiges Leben und sichert durch gezielte Einzelbetreuung das Wohlergehen der Menschen mit Unterstützungsbedarf. Außerdem versteht sie sich als Teil des Bad Boller Gemeinschaftslebens und fördert gezielt das Miteinander aller Menschen.


Bernd Wiegele, Geschäftsbereich Revision bei EDEKA Südwest, überreichte den Scheck im Namen der Kolleginnen und Kollegen an Susanne Gottstein, Heimleitung der Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll. 'Es ist schön zu sehen, was sich hier alle einbringen, jeder hilft mit so gut er kann und es ist ein tolles Miteinander', freute sich Bernd Wiegele bei der Scheckübergabe. 'Ein zentrales Thema unserer Arbeits- und Lebensgemeinschaft ist Inklusion', erklärte Susanne Gottstein und ergänzte: 'Im Sinne der Inklusion in allen Lebensbereichen versuchen wir immer wieder die Harmonie zwischen Wunsch und Wahlrecht der Betroffenen, einem individuellen pädagogischen Entwicklungsprozess und einer Beschäftigung in Betrieben herzustellen.'


Zusatzinformation – Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll

http://www.al-bad-boll.de/

  • Zusatzinformation - EDEKA Südwest

    Konzern-Außenumsatz 2016: 8,4 Mrd. Euro

    Mitarbeiter gesamt: über 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

    Auszubildende gesamt: 2.650 (inkl. selbst. Einzelhandel)

    Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns

  • Pressekontakt

    EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH
    Edekastraße 1
    77656 Offenburg
    Ansprechpartner:
    Herr Christhard Deutscher
    Tel: (0781) 502 - 6610
    Fax: (0781) 502 - 6180
    E-Mail: