EDEKA

image description

Marktkauf

Vertriebslinie Marktkauf

Marktkauf

Marktkauf steht für großflächige Verbrauchermärkte und SB-Warenhäuser.

Der Sortimentsschwerpunkt in den Marktkauf-Häusern liegt auf Lebensmitteln mit dem Fokus auf Frischwaren, die teils in Bedienungsabteilungen angeboten werden. Dem jeweiligen Standort angepasst bietet Marktkauf ergänzend ein Sortiment an attraktiven NonFood-Artikeln, wie zum Beispiel Multimedia, Haushalts- oder Drogeriewaren, an. Abgerundet wird das Marktkauf-Angebot zumeist durch einen Marktkauf-Getränkemarkt sowie durch Anbieter aus Fachhandel, Gastronomie und Dienstleistung.


Marktkauf setzt auf Angebotsvielfalt, Qualität und Kundenorientierung. Das schätzen Marktkauf-Kunden.

Entwicklung

1892: Aller Anfang: ein kleiner Konsum-Verein

Bielefelder Arbeiter gründen wegen einer Missernte einen Konsum-Verein zur Beschaffung von Grundnahrungsmitteln. In den folgenden Jahrzehnten entwickelt sich der Konsum-Verein zu einem regional bedeutenden Unternehmen - zur co op Ostwestfalen-Lippe.


1971: Stunde der Pioniere: Großfläche gewinnt

Die Tochtergesellschaft MARKTKAUF wird gegründet - der Beginn einer einzigartigen Erfolgsgeschichte: MARKTKAUF wird zum Pionier des großflächigen Einzelhandels.


1975 Handel im Wandel: co op wird AVA AG

Die co op wird umgewandelt in die AVA Allgemeine Handelsgesellschaft der Verbraucher AG, deren Aktien ab 1986 an den deutschen Börsen gehandelt werden.


1990 Expansion Ost:

In Greifswald wird am 4. September der erste Marktkauf-Standort in Ostdeutschland eröffnet - Start für die Expansion Ost.


2006/2007 Gemeinsam mit EDEKA

Die AVA AG ist eine 100-prozentige EDEKA-Tochter und wird in Marktkauf Holding GmbH umfirmiert. Es erfolgt die Konzentration auf die Kernkompetenz, die SB-Warenhäuser. Diese werden in die EDEKA-Regionen integriert, um die Kundennähe weiter zu erhöhen.


2009 Erfolg im Markt

Ob in rund 180 Marktkauf-Häusern bundesweit oder per Marktkauf-Onlineshop www.marktkauf.de – Kunden schätzen Marktkauf.