EDEKA

image description

Wir bauen für die Zukunft

Um die Natur zu erhalten, engagiert sich EDEKA Nord auf vielfache Weise. Viele Märkte werden klimaschonend gebaut und umgerüstet.

Landschaft und Natur Norddeutschlands sind einzigartig

Eines Tages werden uns unsere Kinder fragen, was wir getan haben, um unsere Natur zu erhalten. Niemand will dann ein schlechtes Gewissen haben. Bei EDEKA Nord ist Umweltschutz deshalb seit Jahren selbstverständlich.“ Für Thilo Wierzock, Leiter der Bauabteilung EDEKA Nord, gehört Umweltschutz zum Arbeitsalltag. Gemeinsam mit seinem Team entwickelt er Baukonzepte für EDEKA-Märkte in unserer Region, mit denen Energie gespart und die Umwelt geschont wird.

„Die Potenziale liegen in der Gebäudehülle, in der Gebäude- und Betriebstechnik, beim Energie- und Verbrauchsmanagement, aber auch bei der alternativen Energieumwandlung bzw. –erzeugung", sagt Thilo Wierzock. „Natürlich geht es auch darum Energie einfach zu sparen – zum Beispiel bei den Kühlanlagen und bei der Beleuchtung.“

Von den nachhaltigen Maßnahmen der EDEKA Nord profitieren alle Menschen in Norddeutschland. CO2-Einsparungen schonen die Umwelt. Offene Regenwasseranlagen, Grünanlagen und eine sanfte Außenbeleuchtung schützen den Lebensraum für viele Tiere. Und durch die Nutzung von wiederverwendbaren und gesunden Baustoffen wird der Grundstein für eine sichere und saubere Zukunft gelegt.

"Wir haben als Genossenschaft eine generationenübergreifende Verantwortung in Sachen Werteschaffung und Werteerhalt. Es handelt sich also prinzipiell um eine Zielsetzung mit extremer Langfristigkeit, die über Klimaschutz und Co2-Themen weit hinaus geht. Am schnellsten rechnen sich auf Einzelhandelsebene folgende Maßnahmen: Photovoltaik, Energieeinsparung durch bauliche Veränderungen und Wärmerückgewinnung", berichtet Carsten Koch

Humana Container

Bereits über 300 Altkleider-Container finden Sie vor den EDEKA-Märkten in unserer Region – und die Zahl wächst! Die gespendeten Kleidungsstücke werden nach der Abholung sortiert: Rund 70 % der Sammelmengen werden von Bedürftigen wieder als Kleidung getragen, der Rest wird recycelt. Durch Ihre Kleiderspende tragen Sie aktiv zum Umweltschutz bei. Die Herstellung neuer Kleidung geht mit erheblichen Belastungen für die Umwelt einher. Ein einziger Sack Altkleider an HUMANA weitergegeben, schafft mehr Klimaschutz als 1 Baum in einem Jahr.

weitere Informationen unter: www.humana-kleidersammlung.de