EDEKA

image description

Gesellschaftliches Engagement

EDEKA Nord zählt im Norden nicht nur zu den größten Anbietern von Lebensmitteln - sondern engagiert sich auch in vielfältiger Art zusätzlich auf kulturellem, sozialem und sportlichem Sektor. Dabei legen die "Nordlichter" viel Wert darauf, dass die Qualität der Events zum Anspruch der Marke EDEKA passt.

Aktuelle Projekte

Auch unsere Kaufleute beweisen Tag für Tag, dass EDEKA Nord für mehr als nur den Handel mit Lebensmitteln steht. Sie engagieren sich vielfältig in der Arbeit mit Schülern, Kindern und Jugendlichen. Hierbei steht das Thema Ernährung und Lebensmittel immer im Vordergrund.

Einige unserer aktuellen Projekte finden Sie hier:

Das Zisch Projekt zu Besuch bei EDEKA Nord

Zisch - Zeitung in der Schule

Im sozialen Bereich engagiert sich EDEKA Nord erfolgreich für die Aktion "Zeitung in der Schule" (Zisch). Ziel dieser Aktion ist es, das Lesen zu fördern und Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 18 Jahren an das Medium Tageszeitung heranzuführen.

Mehr zur Zisch-Aktion .

Seit Jahren ein Erfolg: Die Gutfleisch Feuerwehrmettwurst

Inzwischen sechs erfolgreiche EDEKA-Feuerwehr-Mettwurst-Aktionen

Rund 385.000 Euro – das ist die stolze Bilanz aus dem Verkauf der „EDEKA-Feuerwehr-Mettwurst“ in den vergangenen sechs Jahren. Der Erlös soll helfen, Maßnahmen der Bildungsarbeit und Nachwuchsgewinnung in den Jugend- und Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren zu finanzieren.

Zur aktuellen Pressemitteilung

Aus Liebe zum Nachwuchs - Gemüsebeete für Kids

Um das Bewusstsein und die Freude an einem gesundheitsförderlichen Lebensstil bei Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu wecken, unterstützen die EDEKA-Stiftung und viele Einzelhändler das Projekt "Aus Liebe zum Nachwuchs - Gemüsebeete für Kids". In unserer Region arbeiten seit 2008 mehr als 120 Kitas und Einzelhändler zusammen, um die Einstellung zu Lebensmitteln und Ernährungsgewohnheiten, von der Kindheit an, auf den richtigen Weg zu bringen.

Mehr über das Projekt: " Aus Liebe zum Nachwuchs - Gemüsebeete für Kids "

Schulprojekt der EDEKA Stiftung


Auch in diesem Jahr läuft unser Schulprojekt "Mehr bewegen – besser essen", welches Schülern die Themen Ernährung, Bewegung und Verantwortung näher bringen soll. Durch verschiedene theoretische und praktische Aktivitäten, wie Beispielsweise einer Filmvorführung und einem Sinnesparcours, werden die Schüler auf spielerische Art an die Themen herangeführt und lernen für sich und ihre Umwelt Verantwortung zu übernehmen.

Mehr über das Projekt "Mehr bewegen – besser essen" .

Das Kinderhospiz "Sternenbrücke" in Hamburg

Kleine Beträge - große Wirkung!

Die Initiative "EDEKA Nord hilft" unterstützt seit Januar 2013 das Kinderhospiz "Sternenbrücke" in Hamburg. Diese Einrichtung begleitet Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 27 Jahren mit unheilbaren oder degenerativen Erkrankungen im Sterbeprozess. Freiwillig spenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von EDEKA Nord den Cent-Betrag Ihres monatlichen Entgelts - also maximal 99 Cent im Monat.

Mehr über das Kinderhospiz "Sternenbrücke" .

Ernährungsservice

Der EDEKA Ernährungsservice bildet Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Märkten rund um das Thema "Ernährung" aus. So können diese später Kundenfragen sachverständig und bedarfsorientiert beantworten.

In vielen Märkten wird der Ernährungsservice sogar richtig „gelebt“: Hier führen die Teams selbstständig kreative Aktionen durch und begeistern damit Jung und Alt.

Hier erfahren Sie mehr über den Ernährungsservice .

CAP-Märkte

Mit den CAP-Märkten "CAP.... der Lebensmittelpunkt" tun EDEKA Nord und auch Sie etwas Gutes. Der Grundgedanke dieser Märkte ist die Verbesserung der Arbeitsplatzsituation und die Erweiterung der Möglichkeiten für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung. Die CAP-Märkte werden somit zu ihrem Lebensmittelpunkt. Sie bieten zudem einen Lieferservice oder einen begleiteten Einkauf für jung und alt an.

Erfahren Sie mehr über die CAP-Märkte .

EDEKA Nord unterstützt zahlreiche Projekte, wie z. B.:

Die Kinder erhalten 7x Obst pro Tag

Teestube David

Die Teestube David ist eine öffentlich anerkannte integrative Jugendpflegeorganisation in der Kreuzkirche Neumünster. Sie bietet Kinderkrebshilfe für ukrainische Kinder, die an Leukämie oder Krebs erkrankt sind.

EDEKA Nord unterstützt diese Organisation regelmäßig mit Lebensmitteln, um den ukrainischen Kindern nach Chemo- und Strahlentherapie eine Erholung für Körper, Seele und Geist zu ermöglichen.

Mehr als 575 Kinder konnten in Neumünster, Mölln und Poliana in der Ukraine dank des uneigennützigen, ehrenamtlichen Engagements vieler Menschen wieder Lebensmut und Hoffung entwickeln.

Mehr Informationen zur Teestube David .

Empfehlung: Assistenz- und Blindenführhunde im Supermarkt!

Assistenz- und Blindenführhunde sind eine alltägliche Mobilitäts- und Unabhängigkeitshilfe auf Straßen und in Gebäuden. Sie werden darauf trainiert unter anderem Blinde und schwer Sehbehinderte vor Hindernissen zu warnen und führen ihre Halter sicher durch den Alltag. Weder das europäische, noch das nationale Lebensmittelhygienerecht enthält spezifische Vorschriften, in denen das Zutrittsrecht von Assistenz- und Blindenführhunden zu Lebensmittelgeschäften oder gastronomischen Betrieben geregelt ist. Damit ist die Mitnahme eines solchen Hundes gesetzlich weder ausdrücklich erlaubt noch verboten.

EDEKA Nord empfiehlt den Kaufleuten, die Mitnahme eines Assistenz- und Blindenführhundes unbedingt zu gestatten. Die Kaufleute haben keine Konsequenzen durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zu befürchten, denn dieses stellte zur Frage nach Hygieneaspekten durch verschiedene Veröffentlichungen klar, dass grundsätzlich keine medizinisch-hygienischen Bedenken gegenüber der Mitnahme eines entsprechenden Hundes bestehen. Das BMG vertritt somit die Auffassung, dass das Mitführen von Assistenz- und Blindenführhunden sowohl in Supermärkten als auch in Gesundheitseinrichtungen durchaus möglich ist. Um allen unseren Kunden ein unbeschwertes Einkaufserlebnis zu bieten, kommunizieren wir diese Empfehlung regelmäßig an unsere Kaufleute. Viele unserer Kaufleute lassen sich darüber hinaus vom Einzelhandelsverband Nord als "Generationenfreundliche Einkaufsstätte" zertifizieren.

Mehr zu " Generationenfreundliches Einkaufen ".