EDEKA

EDEKA Nord übergibt Schecks an die Feuerwehr

19.04.2018,
Neumünster

Rund 55.000 Euro – das ist die stolze Bilanz aus dem Verkauf der „EDEKA Feuerwehr-Mettwurst“, die von Oktober bis Dezember 2017 in den rund 700 EDEKA-Märkten und Marktkauf-Häusern in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und dem nördlichen Niedersachsen sowie Brandenburg verkauft wurde. Der Erlös – ein Euro je Wurst – hilft, Maßnahmen der Nachwuchsgewinnung in den Jugend- und Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren zu finanzieren. Denn vielerorts fehlt es an Nachwuchs, um das flächendeckende Sicherheitsnetz, welches die Feuerwehren garantieren, zu erhalten.

Gestern nahmen die Vertreter der norddeutschen Landesfeuerwehrverbände auf der internen EDEKA Nord Frühjahrsmesse in den Holstenhallen Neumünster die Schecks im Gesamtwert von 55.255 Euro aus den Händen von Martin Steinmetz (Geschäftsführer EDEKA Nord) und Klaus Schlie (Landtagspräsident Schleswig-Holstein) entgegen.

„Mit dieser Aktion sichern wir jedes Jahr ein Stück Heimat! Gerade die Freiwilligen Feuerwehren sind auf unsere Unterstützung angewiesen und mit der Feuerwehr-Mettwurst konnten wir bereits rund 440.000 Euro für unsere Freunde und Helfer generieren“, erläuterte Martin Steinmetz während der Scheckübergabe. Mit den Geldern werden u. a. die Nachwuchswerbung und Bildungsangebote für junge Feuerwehrleute und Jugendfeuerwehrangehörige finanziert.

Besonders hervorgehoben wurden auch die Top-Verkäufer der Feuerwehr-Mettwurst: EDEKA Eggert in Hamburg (300 Stück), EDEKA Appel-Krupunder in Rellingen (1000 Stück), EDEKA Albrechtsen in Flintbek (1.160 Stück) und Marktkauf in Stade (1.970 Stück). Alle vier erhielten zum Dank von Stephan Weber (Geschäftsführer Fleischwerk EDEKA Nord) einen Gutschein für ein Grillfest mit den Mitarbeitern.

  • EDEKA Nord im Profil

    EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 700 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 775.000 qm eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein.

    Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. Mit einem Konzernumsatz von 2,9 Mrd. Euro im Jahr 2016 wird die führende Rolle als Nahversorger weiter gefestigt. Die Belieferung des Einzelhandels erfolgt aus den drei Logistikzentren Neumünster, Malchow und Zarrentin. Mit eigenen Produktionsbetrieben für Fleisch- und Wurstartikel sowie Backwaren garantiert EDEKA Nord „Frische für den Norden“.

    Die selbstständigen EDEKA-Kaufleute profilieren sich durch einen auf die Kundenbedürfnisse vor Ort zugeschnittenen Sortimentsmix aus Marken, Eigenmarken und regionalen Produkten. Sie stehen für Lebensmittelqualität und Genuss. EDEKA Nord ist einer der größten Arbeitgeber im Norden mit rund 5.700 Beschäftigten und bildet im Groß- und Einzelhandel und in den Produktionsbetrieben mehr als 1.300 junge Menschen aus.

  • Pressekontakt

    EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH
    Gadelander Straße 120
    24539 Neumünster
    Ansprechpartner:
    Frau Marion Grundmann
    Tel: +49 4321 985-211
    Fax: +49 4321 9843211
    E-Mail: