EDEKA

EDEKA Nord feiert 25 Jahre Logistikstandort Malchow

18.10.2017,
Neumünster

Neumünster/Malchow, 18.10.2017. Am Samstag, den 14. Oktober 2017, feierte der Logistikstandort der EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH sein 25-jähriges Bestehen. Im Rahmen eines Betriebsfestes fand ein offizieller Empfang mit Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft statt.

In seiner Begrüßungsrede stellte Carsten Koch, Geschäftsführer EDEKA Nord, die zentrale Bedeutung des Logistikstandortes in Mecklenburg-Vorpommern heraus. Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern, lobte die langjährige hervorragende Zusammenarbeit zwischen EDEKA Nord und der Landesregierung und hob nachhaltige Projekte wie Landwirtschaft für Artenvielfalt hervor. René Putzar, Bürgermeister der Stadt Malchow, griff ebenfalls die sehr gute Kooperation zwischen der Stadt Malchow und EDEKA Nord auf und stellte die Bedeutung des Logistikstandortes als regionaler Arbeitgeber heraus.

Mit Moderator Marko Vogt, einem in MV bekannten NDR Moderator, diskutierten fünf Führungskräfte von damals und heute auf der öffentlichen Bühne über die Erfolgsgeschichte des Standortes Malchow. Reimer Ohlendorf, ehemaliger Geschäftsführer und Dieter Rehfeldt, ehemaliger Betriebsleiter Malchow, sprachen über Schwierigkeiten bei der damaligen Suche nach einem geeigneten Logistikstandort und die ersten erfolgreichen Schritte in den frühen Neunzigern. Wettbewerbsfähigkeit, Modernisierung und Umbau am Standort Malchow, aktuelle Themen von Martin Steinmetz, Geschäftsführer, und Uwe Schmidt, Geschäftsbereichsleiter Logistik, stießen bei den Zuhörern auf reges Interesse. Abschließend ging Norbert Plock, Betriebsleiter Malchow, auf die Attraktivität als Arbeitgeber und TOP-Ausbildungsbetrieb ein.

Am 27. Oktober 1992 wurden die damals 8.500 Quadratmeter Lagerfläche des ehemaligen Teppichwerkes eingeweiht. Anfangs wurden mit 80 Beschäftigten ca. 200 EDEKA-Märkte in Mecklenburg-Vorpommern beliefert. Zuerst noch angemietet wurde der Standort nach und nach erworben und erweitert. Heute werden zwischen 13.000 und 15.000 Artikel auf rund 33.000 Quadratmetern Lagerfläche von knapp 400 Mitarbeitern kommissioniert und ausgeliefert. Damals wie heute zählt EDEKA Nord zu den größten Arbeitgebern in und um Malchow.

  • EDEKA Nord im Profil

    EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 700 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 775.000 qm eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein.

    Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. Mit einem Konzernumsatz von 2,9 Mrd. Euro im Jahr 2016 wird die führende Rolle als Nahversorger weiter gefestigt. Die Belieferung des Einzelhandels erfolgt aus den drei Logistikzentren Neumünster, Malchow und Zarrentin. Mit eigenen Produktionsbetrieben für Fleisch- und Wurstartikel sowie Backwaren garantiert EDEKA Nord „Frische für den Norden“.

    Die selbstständigen EDEKA-Kaufleute profilieren sich durch einen auf die Kundenbedürfnisse vor Ort zugeschnittenen Sortimentsmix aus Marken, Eigenmarken und regionalen Produkten. Sie stehen für Lebensmittelqualität und Genuss. EDEKA Nord ist einer der größten Arbeitgeber im Norden mit rund 5.700 Beschäftigten und bildet im Groß- und Einzelhandel und in den Produktionsbetrieben mehr als 1.300 junge Menschen aus.

  • Pressekontakt

    EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH
    Gadelander Straße 120
    24539 Neumünster
    Ansprechpartner:
    Frau Marion Grundmann
    Tel: +49 4321 985-211
    Fax: +49 4321 9843211
    E-Mail: