EDEKA

Wir stellen vor

Die Basis für unseren Erfolg sind die rund 720 selbstständigen EDEKA-Kaufleute der Region Nord. Mit ihrer Kompetenz, ihrem hohen Serviceanspruch und außergewöhnlichen Engagement treiben sie unser Wachstum voran – und ihre eigene Karriere.

Dr. Dirk-Uwe Clausen und seine Frau vor ihrem neuen und zweiten EDEKAMarkt in Hamburg-Barmbek.

Dr. Dirk-Uwe Clausen und seine Frau vor ihrem neuen und zweiten EDEKAMarkt in Hamburg-Barmbek.

„Das Theater geht weiter“ – Bühne frei für Clausen zwei

Zahlreiche Aktionen lockten die Kunden in der Eröffnungswoche in den rund 1.500 Quadratmeter großen, frischeorientierten Supermarkt. Für ein rundum bequemes Einkaufserlebnis können die Kunden in der Tiefgarage unter dem Markt 90 Minuten kostenlos parken. Ein weiteres Highlight am neuen familienfreundlichen Standort ist die Pilotfiliale von Dallmeyers Deli im Vorkassenbereich, einem Mix aus Backmanufaktur und Deli-Küche.

Bereits seit April 2015 ist Dr. Dirk-Uwe Clausen ein erfolgreicher, selbstständiger EDEKA-Kaufmann. Am 3. November eröffnete er seinen zweiten Markt nur fünf Minuten vom ersten im Wiesendamm 32 entfernt. Beide EDEKA-Geschäfte zeichnen sich durch ihre Lage am Hamburger Stadtpark und Barmbeker Stichkanal aus. Unter dem Motto „Das Theater geht weiter“ – Bühne frei für Clausen zwei (das Motto bezieht sich auf die Lage der Märkte in unmittelbarer Nähe zur Stadtparkbühne) erwartete die neugierigen Kunden ein großes Angebot an Eröffnungsaktionen und -attraktionen: prickelnder Piccolo von der Wandelbar, die Morphmen Sunny und Blue auf ihren Hoverboards, ein Food-Dart und vieles mehr.

Clausen übertrug das bewährte Verkaufskonzept mit einem großen Angebot von Bio über regionale und vegane bis hin zu Allergiker-Produkten auf den neuen Standort. Im Vorkassenbereich bietet er seiner Kundschaft mit der Pilotfiliale von Dallmeyers Deli außerdem ein brandneues Highlight: Dallmeyers Deli ist ein neues Bäckerei- und Gastronomiekonzept der Dallmeyers Backhus GmbH und führt neben traditionellen Back und Konditorwaren auch warme Deli-Gerichte, Superfood und Salat-Specials – alles auch praktisch to go.

Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung .

Das Ehepaar Susanne und Lars Tamme führt mittlerweile drei EDEKA-Märkte an Hamburger Hochfrequenzstandorten.

Das Ehepaar Susanne und Lars Tamme führt mittlerweile drei EDEKA-Märkte an Hamburger Hochfrequenzstandorten.

Vielfalt und Frische: 365 Tage im Jahr einkaufen bei EDEKA Lars Tamme

Vor etwas mehr als sechs Jahren eröffnete Lars Tamme mit seiner Frau Susanne einen EDEKA-Markt in der Hamburg Airport Plaza. Ein ungewöhnlicher Standort, dessen Herausforderung Familie Tamme jedoch von Anfang an reizte. Eineinhalb Jahre später, am 1. Juni 2011, folgte der zweite Markt in der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs. Auch hier stellt Familie Tamme ihr Gefühl für die Hochfrequenzlage unter Beweis: In keinem anderen EDEKA-Markt in Hamburg werden so viele Einzelflaschen verkauft wie hier. An einigen Tagen muss der Zutritt zum Laden sogar wegen Überfüllung zeitweise beschränkt werden. Doch alle guten Dinge sind drei und so eröffnete am 1. Juni diesen Jahres das dritte Geschäft am Bahnhof Altona: wieder ein Verkehrsknotenpunkt, wieder ein besonderes Konzept.

Während Lars Tamme selbst wechselnd in den drei Märkten an der Kundenfront aktiv ist, übernimmt seine Frau Susanne die administrativen Arbeiten im Hintergrund, vor allem die Buchführung. Zur „Familie“ gehören mittlerweile 100 Mitarbeiter aus 14 Nationen – Zuwachs wird stetig gesucht.

Die Waren werden zum EDEKA-typischen, günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten – ohne Spät-, Feiertags-, Bahnhofs- oder Airportzuschläge. Die Kundschaft dankt es: Rund 11.000 Menschen betreten täglich die drei Märkte.

EDEKA Lars Tamme, Hamburg Airport, Flughafenstraße 1-3, 22335 Hamburg, Tel. 040 35965258, larstamme.nord@edeka.de

EDEKA Lars Tamme, Wandelhalle Hbf Hamburg, Glockengießerwall 8-10, 20095 Hamburg, Tel. 040 30309880, edeka-tamme.nord@edeka.de

EDEKA L. Tamme, Bahnhof Altona, Paul-Nevermann-Platz 15, 22765 Hamburg, Tel. 040 38615480, edeka-tamme.nord@edeka.de

Großes Bio-Sortiment, große Anzahl regionaler Lieferanten

Großes Bio-Sortiment, große Anzahl regionaler Lieferanten

Wiedereröffnung EDEKA Teske in Schafflund - 26.02.16

Seit vielen Jahren gibt es in Schafflund an der Hauptstraße 96 am westlichen Ortseingang ein kleines Einkaufszentrum mit einem EDEKA-Markt als Anker. Der Kaufmanns-Übergang vom Ehepaar Dreifke zu Markus und Sina Teske führte zu dem Plan, den Makrt auszubauen und zu modernisieren. 1200 Quadratmeter ist Schafflunds EDEKA groß und bietet auf dieser Fläche ein breites Spektrum an Lebensmitteln und weiteren Produkten aller Art. Insgesamt rund 19 000 Artikel kann man hier einkaufen. Betont wird die regionale Verbundenheit gleich mehrfach. So sind in dem neu gestalteten Laden großformatigen Fotos von Wassermühlen und einem Feuerwehr-Oldtimer platziert. Passend, denn Markus Teske ist Löschmeister und Gruppenführer in der Freiwilligen Feuerwehr Schafflund aktiv. Zahlreiche Produkte werden aus der Region bezogen. Etwa Kartoffeln aus Klintum oder Geflügel aus Neukirchen.

Orta und Dirk Brehme in Ihrem neuen Markt

Orta und Dirk Brehme in Ihrem neuen Markt

Neureröffnung EDEKA Brehme in Rheinsberg - 22.07.15

Fast genau zwei Jahre ist es her, dass der EDEKA-Markt von Orta Brehme in Rheinsberg bei einem Brand vollständig zerstört wurde. Auf dem schicksalsträchtigen Grundstück in der Paulshorster Straße eröffnete die erfahrene Kauffrau heute zusammen mit ihrem Team einen neuen EDEKA-Markt.

Auf rund 1.500 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentiert der moderne Vollsortimenter circa 25.000 verschiedene Artikel. In der Obst- und Gemüseabteilung befindet sich eine großzügige Salatbar und an den Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse werden die neugierigen Kunden kompetent und herzlich beraten.

Im Vorkassenbereich lockt der selbst betriebene Backshop mit Bistro zum Verweilen, ebenso findet sich hier eine Post- und Lottostelle.

Der EDEKA-Markt wurde nach den neuesten Erkenntnissen der Ladenbautechnik unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten gebaut: geschlossene Kühlmöbel mit CO2-Anlage sowie komplett durch LED-Leuchtmittel betriebene Beleuchtung.

Damit der Einkauf stressfrei erfolgen kann, stehen den Kunden vor dem Gebäude rund 100 Parkplätze zur Verfügung.

Wiedereröffnung EDEKA Papenberg in Waren (Müritz)

Nach einer rund siebenwöchigen Umbauphase öffnet der EDEKA-Markt Papenberg, Karl-Bartels-Straße 9, am 22. Mai 2015 wieder seine Türen. Der Vollsortimenter von Kaufmann Ingolf Schubert wurde umfassend umgebaut und modernisiert. Das Sortiment wurde auf ca. 20.000 Artikel erweitert.

Im südlichen Mecklenburg-Vorpommern im Heilbad Waren (Müritz) eröffnet Ingolf Schubert heute seinen Markt wieder. Auf etwa 1.550 Quadratmetern sorgt ein engagiertes Team von 50 Mitarbeitern und drei Auszubildenden für die optimale Nahversorgung der Bürger. In der neuen Obst- und Gemüseabteilung findet der Kunde jetzt eine ansprechende Salatbar. Die umgestalteten Frischetheken für Fleisch und Wurst wie auch Käse werden die Kunden begeistern. Außerdem sind der Drogerie-, Molkerei- und vor allem vegane Produktbereich um zahlreiche innovative Artikel aufgestockt worden.

Während der Umbauphase wurde der Markt komplett mit einem neuen Fußboden sowie nachhaltiger LED-Beleuchtung und Kühltechnik ausgestattet. Daneben fand eine Regaloptimierung statt. In der Tiefkühlabteilung stoßen die Kunden auf verglaste Kühlmöbel, die die Produkte durch eine CO2-Anlage besonders umweltschonend frisch halten. Nachhaltige Technik findet sich auch hinter den Kulissen, hier wird eine Wärmerückgewinnungsanlage für die Erhitzung von Wasser genutzt. Zum Serviceangebot zählen ein Lotto- und Postschalter sowie das Zusammenstellen von ansprechenden Präsentkörben. Aber auch Aufschnittplatten, Floristik, Getränkeverkauf auf Kommission, die Bezahlung per Kreditkarte und ein Lieferservice ergänzen das großzügige Angebot. Im Eingangsbereich bietet der Bäcker Mecklenburger Backstuben Kunden regionale Köstlichkeiten an.

Neueröffnung EDEKA Andersen in Kiel-Hassee

Nach einer einjährigen Bauphase eröffnete am 20. Mai 2015 der neue EDEKA-Markt von Lutz Andersen in der Hamburger Chaussee 178 in Kiel. Der selbstständige Kaufmann war im April vergangenen Jahres provisorisch mit seinem Vollsortiment in ein Autohaus auf dem Nachbargrundstück umgezogen, um seinen bisherigen Markt komplett abzureißen und neu zu bauen.

Auf einer um knapp 800 Quadratmeter vergrößerten Verkaufsfläche bietet das 32-köpfige Team zusammen mit fünf Auszubildenden ein auf ca. 22.000 Artikel erweitertes Sortiment an. Vor allem die sehr umfangreiche Salatbar, 3,5 Meter lang, überzeugt die Kunden, ebenso wie die große Obst- und Gemüseabteilung und die reichlich bestückten Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse. Das Sortiment wurde großzügig um Bio- und regionale Produkte erweitert, die Wein- und Spirituosenabteilung wurde ebenfalls ergänzt. Damit finden die Kieler Kunden auf rund 2.000 Quadratmetern Verkaufsfläche alles für den täglichen Bedarf.

Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung

Wiedereröffnung EDEKA Bessen in Woldegk

  • Sortimentserweiterung und moderne Einrichtung begeistern Kunden

Nach zehn Tagen Umbau ist der EDEKA-Markt von Jana Bessen seit dem 21. April 2015 wieder geöffnet. Begeisterte Kunden schwärmen von einem völlig neuen Erscheinungsbild mit typischen Windmühlenmotiven der Stadt Woldegk, die die Wände des Nahversorgers verzieren. Der tägliche Einkauf bei EDEKA Bessen wird zusammen mit einem erweiterten, attraktiven Sortiment zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Für zehn Tage war der Markt aufgrund von Umbau- und Modernisierungsarbeiten geschlossen, nun freuen sich die Kunden über die Neugestaltung. Nach Installation der umweltfreundlichen LED-Beleuchtung und modernen Ladenregalen, zusammen mit innovativer, nachhaltiger Kühltechnik, wurde der Markt mit einem optimierten und erweiterten Sortiment bestückt. Am Eröffnungstag lobten begeisterte Kunden das neue Erscheinungsbild. Vor allem die umfangreiche Obst- und Gemüseabteilung mit charakteristischen Wandmotiven der Windmühlenstadt Woldegk lockt mit frischen Waren. Auf einer Verkaufsfläche von fast 700 Quadratmetern werden nun ca. 17.000 Artikel angeboten. Zusätzlich bietet die neue Floristikabteilung einen Mehrwert. Als weitere Angebote bietet der Markt den Verkauf von Guthabenkarten und Gutscheinen, Kommissionskauf von Getränken, einen Liefer- und Plattenservice, Zahlung mit Kreditkarte, die Gestaltung von Präsentkörben und die Möglichkeit der Geldauszahlung ab einem Einkauf von 20,00 Euro. Im Eingangsbereich begrüßt der regionale „Lila-Bäcker“, ebenfalls finden Kunden hier einen Lottoschalter. Die installierte CO2-Anlage mit Wärmerückgewinnung spart Energie und schont die Umwelt.

Jana Bessen führt den Markt bereits seit 2006. Im Jahr 2007 übernahm die erfolgreiche EDEKA-Kauffrau den ca. 25 Kilometer entfernten Markt in Feldberg.

EDEKA Clausen am Wiesendamm in Hamburg

Konzeptzeichnung des neuen EDEKA Clausen am Wiesendamm in Hamburg

EDEKA Clausen am Wiesendamm in Hamburg

Am 16. April 2015 eröffnet der neue EDEKA Clausen unweit des Hamburger Stadtparks seine Türen. Der Laden am Wiesendamm wird eine Fläche von rund 1.400 m² vorweisen können. Neben einem umfangreichen und modernen Sortiment erwartet Kunden ab Mitte April ein Dallmeyer's Backhus im Markt, 50 Parkplätze vor der Tür und zahlreiche Services.

Mehr Informationen zum Markt und zur Neueröffnung finden sie auf www.edeka-clausen.de .

Das E Center St. Pauli in der neuen Rindermarkthalle

Das E Center St. Pauli in der neuen Rindermarkthalle

E center St. Pauli in der Rindermarkthalle

Nach dreijähriger Planungs- und Sanierungsarbeit eröffnete am 18. September 2014 die Rindermarkthalle im Herzen von Hamburg St. Pauli für Weltenbummler und neugierige Kunden ihre Pforten. In der atmosphärischen Markthalle sowie bei EDEKA, Budnikowsky und Aldi gibt es Vieles zu entdecken. Auf fast 5.000 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentieren die erfahrenen selbstständigen Kaufleute Jörg Meyer und Herwig Holst rund 30.000 Artikel des täglichen Lebensmittel- und Nonfood-bedarfs. „Wir führen fast 900 Produkte der Eigenmarke ‚Gut & Günstig‘ und zahlreiche internationale Produkte – denn wir haben eine vielfältige Kundschaft hier im Viertel“, erklärt Herwig Holst.

Die denkmalgeschützte Rindermarkthalle auf Hamburg St. Pauli gilt als einmaliges architektonisches Bauwerk der 50er Jahre und wurde mit großem Aufwand wiederhergestellt. Die gesamte Haustechnik (Lüftung, Leitungen, Heizung, etc.) wurde erneuert; der neue EDEKA-Markt erhielt im Zuge der Sanierung eine CO2-Wärmerückgewinnungsanlage. Diese moderne Technik nutzt die Abwärme der Kühlmöbel zur Raumbeheizung und Wassererwärmung. Des Weiteren ist der gesamte Markt mit energiesparender LED-Beleuchtung ausgestattet.

EDEKA Till in Nortorf hat eröffnet

Am 4. September 2014 eröffnete EDEKA Till seine Türen am neuen Standort: dem Nahversorgungszentrum Nortorf. Auf über 2.000 Quadratmetern Verkaufsfläche finden die Kunden nun ein breiteres Sortiment und einen insgesamt 13 Meter langen Bedientresen für Fleisch, Wurst und Käse. Bereits im November 2013 waren die Abrissarbeiten des ehemals an der Bahnhofstraße befindlichen Gebäudes fast abgeschlossen. Auf dem 2,3 Hektar großen Gelände wurde anschließend ein modernes Nahversorgungszentrum erbaut, in dem neben EDEKA auch Aldi und dm vertreten sind. Bei EDEKA Till erfreut sich die Kundschaft künftig an einem frischeorientierten Vollsortiment sowieso an einem Lotto-Tabakshop und an einer Dallmeyers Backhus Filiale mit Sitzbereich.