EDEKA

image description

Die Aufgaben der Gremien im Unternehmensverbund

Gremien

Die ordentliche Generalversammlung der EDEKA Minden eG findet jährlich innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf des Geschäftsjahres statt. Die Genossenschaftsmitglieder üben die Rechte, die ihnen im Rahmen der Genossenschaftssatzung zustehen, in der Generalversammlung aus. Im Wesentlichen sind dies Informations- und Stimmrechte. Die Versammlung stellt u. a. den Jahresabschluss der Genossenschaft fest. Sie wählt die Vorstands- und die Aufsichtsratsmitglieder.

Der Vorstand trägt die Gesamtverantwortung für die Genossenschaft. Das Amt wird durch die von den Mitgliedern gewählten geschäftsführenden und ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder wahrgenommen. Der Vorstand vertritt die eG nach außen und verantwortet die Geschäftstätigkeit der eG sowie der Tochter- und Beteiligungsunternehmen.

Jürgen Cramer, EDEKA-Einzelhändler aus Burgdorf und Aufsichtsratsvorsitzender der EDEKA Minden eG bei der Generalversammlung 2010 in Magdeburg.

Aufsichtsrat der Genossenschaft

Der Aufsichtsrat überwacht den Vorstand bei seiner Geschäftsführung. Wichtige Entscheidungen (lt. § 51 der Genossenschaftssatzung) treffen Vorstand und Aufsichtsrat nach gemeinsamer Beratung in getrennter Abstimmung. Da alle Aufsichtsratsmitglieder auch dem Aufsichtsrat der Holding angehören, ist auch die Kontrolle der Holding bzw. der Stiftung & Co. KG gewährleistet.

Der Aufsichtsrat der Holding besteht derzeit aus zehn Arbeitgeber-Vertretern (Aufsichtsrat der EDEKA Minden eG) und fünf Vertretern der Arbeitnehmer. Ihre Aufgabe ist die Kontrolle der Holding-Geschäftsführung sowie der Geschäftsführung der Tochter- und Beteiligungsgesellschaften. Ein Eingriff in die operative Geschäftsführung durch den Aufsichtsrat der Holding ist in der Regel nicht möglich.

Die Beiräte geben wichtigen Input für das operative Tagesgeschäft des EDEKA Minden-Hannover Stiftung & Co. KG-Konzerns. Hier bringen unsere Einzelhändler ihre Erfahrungen von der „Verkaufsfront“ ein.

Auf Ebene der Vertriebsformate, der Produktionsbetriebe und der Regionen sind Beiräte eingerichtet. Erfahrungen, Know-how und Meinungen des selbstständigen Einzelhandels sind hier gefragt und geben die entscheidenden Impulse für die künftige Ausrichtung.

Die Börse in Minden

Börsen

Alle vier Wochen finden in Minden, Wiefelstede, Magdeburg und Berlin Börsenveranstaltungen mit den Einzelhändlern und Marktleitern statt. Im Mittelpunkt stehen Informationen aus 1. Hand - die Industrie präsentiert hier z. B. ihre Produktneuheiten - sowie die direkte, lebendige Kommunikation. Die Börsen tragen ganz wesentlich zum Erfolg unseres Unternehmens bei.