EDEKA

image description

EDEKA Minden-Hannover Stiftung

AUS LIEBE ZUR GESELLSCHAFT. Am 11. August 1995 wurde die gemeinnützige EDEKA Minden-Hannover Stiftung anlässlich des 75. Unternehmensjubiläums der EDEKA Regionalgesellschaft Minden-Hannover gegründet. Die Stiftung ist heute mit einem Stiftungskapital von 1.000.000 Euro ausgestattet. Damit stehen jährlich Mittel in Höhe von 60.000 Euro für den guten Zweck zur Verfügung.

Gemeinnützige Stiftung spendete 117.000 Euro im Jahr 2016

Der Betrag erhöht sich noch um Erlöse aus Aktionen im Einzelhandel sowie Spenden von Mitarbeitern und Externen. Zahlreiche Beschäftigte der EDEKA Minden-Hannover nutzen bereits das „Pay-Roll-Giving“ und unterstützen so monatlich die Arbeit der Stiftung durch die sogenannten "Cent-Spenden" vom Gehalt. 2016 wurde dadurch eine tolle Spendensumme von rund 5.800 Euro erzielt.

In 2016 wurden mit 117.000 Euro 15 Personen und 20 Institutionen unterstützt.

Stiftungszweck und Mittelverwendung

MIt den zur Verfügung stehenden Mitteln werden vor allem Personen unterstützt, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind, oder die auf Grund von Unglücksfällen oder Schicksalsschlägen unverschuldet in Not geraten sind.

Jeder eingehende Antrag wird gewissenhaft, anhand der Stiftungssatzung, geprüft. Gefördert werden sowohl projekt- als auch personenbezogene Anfragen.

Die Tätigkeit der Stiftung erstreckt sich auf das gesamte Absatzgebiet der EDEKA Minden-Hannover , wobei die Stadt Minden als Zentralstandort des Unternehmens einen Schwerpunkt darstellt.

Kooperationspartner

Seit 2006 arbeitet die gemeinnützige EDEKA Minden-Hannover Stiftung bereits mit den Beratungsstellen der Paritätischen Sozialdienste im Kreis Minden-Lübbecke zusammen. Diese kompetenten Dienste unterstützen die Stiftung bei der Prüfung eingehender Anfragen und Einzelfälle. Dadurch erhöht die Stiftung die Sicherheit, dass die Stiftungsmittel wirksam und gezielt eingesetzt werden.

Ebenfalls seit 2006 fördert die Stiftung das Projekt "Reisen mit Behinderten" der Lebenshilfe Minden e.V. , welches ohne diese Unterstützung nicht stattfinden könnte.

Durch diese Reisen haben Menschen mit Behinderung die Möglichkeit einen Urlaub, so normal wie möglich zu verbringen. Sowohl die Reiseteilnehmer als auch die Familienangehörigen erholen sich so einige Tage im Jahr von der familiären Pflege und Betreuung. Um so eine Urlaubsreise zu gestalten ist neben der Betreuung und Pflege durch engagierte Begleiter, ein hohes Maß an Professionalität in der Vorbereitung und Reiseleitung dringend erforderlich.

Durch die Förderung der gemeinnützigen EDEKA Minden-Hannover Stiftung kann die Lebenshilfe Minden e.V. jährlich ca. 10 Reisen für 80 bis 100 Kinder und Erwachsene, auch mit sehr hohem Betreuungs- und Pflegeaufwand anbieten. Dieser Urlaub wird „so normal wie möglich“ mit einem hohen Maß an Selbstbestimmung gestaltet.

Unterstützungen 2015

Zur Erfüllung des Stiftungszwecks wurden 2016 Unterstützungen in Höhe von 117.000 Euro geleistet.

Beispiele einiger weiteren Unterstützungen der letzten Jahre:

• Lebenshilfe Minden e.V., „Reisen für Behinderte“

• Hannoversche Kinderheilanstalt „Auf der Bult“

• Bildungsinitiative Minden

• Uhlhornhospiz Hannover

• Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge, Niedersachsen

• Martinsclub Bremen e.V.

• Kinderhospiz Löwenherz, Syke

• Förderverein „Alte Schmiede“, Minden

• SOS Kinderdorf Brandenburg

• SOS Kinderdorf Bremen

• Save the Children, Berlin